Partner und Unterstützer

Partner der Initiative Netzwerk Digital

„Partner“ des Netzwerks sind bilaterale Organisationen in Ungarn mit einer eigenen Mitgliederschaft.

Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer

Gegründet: 1993

Mitglieder: über 900

www.duihk.hu

Deutscher Wirtschaftsclub Ungarn

Gegründet: 1992

Mitglieder: über 200

www.dwc.hu

ADVANTAGE AUSTRIA Budapest

 

www.advantageaustria.org/hu

Austro Hungarian Business Council

Gegründet: 2018

Mitglieder: über 50

Swisscham Hungary - Handelskammer Schweiz-Ungarn

Gegründet: 1995

Mitglieder: über 100

http://swisscham.hu/de

Unterstützer der Aktivitäten der Initiative Netzwerk Digital

„Unterstützer“ des Netzwerkes sind Unternehmen, diplomatische und andere Auslandsvertretungen, staatliche Institutionen sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen in Ungarn.

Diplomatie und Politik:

"Wir [das Ministerium für Innovation und Technologie] unterstützen die Initiative, denn sie ist von essentieller Bedeutung für Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der ungarischen Unternehmen und damit Ungarns mit Hilfe der Digitalisierung."  

Dr. László Palkovics, Minister für Innovation und Technologie

Wortlaut des Briefes von Minister Palkovics

"Die Ungarische Plattform Industrie 4.0 ist für den Wissenstransfer im Bereich der Digitalisierung bekannt. Mit dem „Netzwerk Digital“ erfüllen wir unseren Zweck im größeren Maße."

Prof. László Monostori, Präsident

"Die Deutsche Botschaft Budapest bestärkt das „Netzwerk Digital“, weil wir davon überzeugt sind, dass die Wirtschaft beider Länder davon profitieren werden."

Volkmar Wenzel, Deutscher Botschafter

„Die Digitalisierung ist in allen Lebensbereichen und damit in allen Politikfeldern präsent. Die Konrad-Adenauer-Stiftung möchte den grenzüberschreitenden Wissensaustausch und Politikdialog im Rahmen des "Netzwerk Digital" fördern.“

Frank Spengler, Leiter des Auslandsbüros Ungarn Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

„Die Schweizerische Botschaft in Budapest unterstützt das „Netzwerk Digital“, weil es Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung erörtert und Beteiligte direkt verbindet.“

Dr. Peter Burkhard, Schweizerischer Botschafter

Forschung und Lehre:

„Die Corvinus Universität Budapest unterstützt die Initiative, da wir damit die Praxisnähe unserer Ausbildung steigern können.“

Prof. Dr. Ágnes Zsóka, Direktorin des Deutschsprachigen Studienganges (DSG)

"Die Notwendigkeit der Digitalisierung für die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe ist aus der Perspektive der EPIC Innolabs Kft. unumstritten. Daher ist das „Netzwerk Digital“ ein Muss für alle Betriebe."

Dr. Botond Kádár, Geschäftsführer

"Die Digitalisierung wird immer wichtiger für uns alle. MTA Sztaki ist daher froh zusammen mitanderen innerhalb des „Netzwerkes Digital“ zu forschen und neue Erkenntnisse zu erlangen."

Prof. László Monostori, Direktor

„Das „Netzwerk Digital“ bietet den ungarischen Studierenden der FernUniversität in Hagen die Chance, sich gezielter mit dem zukünftigen digitalisierten Arbeitsalltag auseinanderzusetzen.“

Dr. Györgyi Germán, Direktorin, Fernstudienzentrum Budapest der FernUniversität in Hagen

Medienpartner: