Alle sind sich einig, dass sich die Digitalisierung auf die Arbeitsweise eines Unternehmens auswirkt, aber es gibt weniger Menschen, die die Frage beantworten können, welche konkreten Schritte ein Unternehmen dafür plant.

Mit Unterstützung von KPMG haben die Niederländisch-Ungarische Handelskammer und Swisscham Hungary in Zusammenarbeit mit der Britischen Handelskammer in Ungarn, dem Dänischen Wirtschaftsclub, der Ungarischen Handelskammer und der Ungarisch-Französischen Handels- und Industriekammer eine Geschäftskonferenz organisiert, um Geschäftsführern und Experten zu helfen durch die digitale Transformation zu kommen.

Die eingeladenen Redner referierten zu digitalen Trends und Best Practices, insbesondere zur Integration und Entwicklung der digitalen Talente von Unternehmen. Zu Gast bei der Digital Talent Conference sind Vorträge über digitale Transformation von Melanie Seymour, Geschäftsführerin von BlackRock, der weltweit größten Vermögensverwalterin, Róbert Mántó, Leiter der Personalumwandlung bei KPMG, Judit Endrei-Kiss, Personalleiterin bei Telenor, Adrián Spiller Adecco ist Senior IT Recruitment Consultant oder István Lám, Geschäftsführer von Tresorit Swiss-Hungarian Cloud Services. Die Referenten diskutierten unter anderem, welche organisatorischen, denkenden und technologischen Innovationen Unternehmen einsetzen müssen, um in einem sich ständig ändernden Geschäftsumfeld mit ihren Wettbewerbern Schritt zu halten.

Wir befinden uns zurzeit in der vierten Revolution, nicht nur der industriellen Revolution, sondern auch in der Revolution von Arbeitsplätzen, die für Führungskräfte in der Wirtschaft beispiellose Herausforderungen darstellt. Heute arbeiten die Mitarbeiter mit mehreren Zeitplänen in einem Abstand von mehreren hundert Kilometern auf verschiedenen virtuellen Kanälen, sodass zukünftige Führungskräfte nicht nur mit der Koordination der organisatorischen Abläufe, sondern auch mit der Koordination von menschlichen und digitalen Softwarerobotern zu kämpfen haben. Fach- und Führungskräfte suchen nach Wegen, ein Unternehmen so flexibel und selbstorganisierend zu gestalten, dass es den Test des ständigen Wandels bestehen kann.

 

8.30-9.00 Ankunft, Registration
9.00-9.10 Welcome 
– Endre Kántor, Redakteur, Ansager, Millásreggeli
9.10-9.30 Präsentation: Auf welchem Weg kommen wir von traditionellem HR-Bereich zu Digital Arbeitskraft Management?

Róbert Mántó, Geschäftsentwicklung Berater, KPMG

Derzeit sprechen wir nicht nur über den vierten Industrie Revolution, die Definition des Begriffs „Arbeitsplatz” lebt auch ihre vierte Version schon - wodurch Führungskräfte aller Ebenen stehen täglich vor beispiellosen Herausforderungen. Als wäre es nicht genug, dass heute die Leuten zeitlich und räumlich flexibel arbeiten, die Führungskräfte müssen sich auch damit beschäftigen, die menschliche Arbeitskräfte und die digitale Software-Roboten anzupassen. Wer wird für die Koordination dieser Aufgabe zuständig? Wie kann sich der Geschäftssektor auf den Wandel vorbereiten? Was genau muss im HR-Bereich wandeln?

 
 

1. Teil: Digital Talent

9.30-9.45 Präsentation: Warum digitale Talente  für Unternehmen wichtig sind?
Judit Endrei-Kiss, HR Direktorin, Telenor

Warum sind digitale Talente notwendig für Unternehmen und welcher Mehrwert bringen sie? Sind die Unternehmen bereit dafür, die neue Generation zu integrieren, motivieren und entwickeln ?

9.45-10.00 Präsentation: Wo und wie finden wir digitale Talente? 
László Adrián Spiller, Executive IT Recruitment Consultant and Team Lead, Adecco

10.00-10.15 Präsentation: Startup-Denken
István Lám, Geschäftsführer, Tresorit
Wie funktioniert es? Wie definieren wir Talente? Wo sind die Engpässe und Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit Unternehmen?

10.15-10.45  Rundtischgespräch
Moderator:  dr. István Cselényi, Vizepräsident, Schwedisch Handelskammer in Ungarn, CEO, Telia Carrier
Gesprächspartner:
Máté Fazekas, Head of Corporate Affairs, BT Global Services Hungary,
Judit Endrei-Kiss, HR Direktor, Telenor,
István Lám, Geschäftsführer, Tresorit
Krisztián Zsédely, Verkaufsleiter, profession.hu
László Adrián Spiller, Executive IT Recruitment Consultant and Team Lead at Adecco
Szonja Balogh, Spezialistin für Digitale Transformation

10.45-11.15 Kaffepause

11.15-12.00 KPMG Workshop: Wie gut ist ihr Unternehmen darauf vorbereitet , digitale Talente zu integrieren?
In dem „digital assessment” Programm - als Teil des neuen Digital Academy Programms von KPMG – sind diejenige Gebiete scharf und offensichtlich anzuweisen, die entwickelt werden müssen um als Unternehmen im digitalen Umfeld erfolgreich zu sein. Wissen die Führungskräfte oder die Spezialisten, wo genau ihr Unternehmen auf diesem Wege steht? Jeder würde zustimmen, dass Digitalization heutzutage Bestandteil jeder Unternehmensstrategie ist. Wenige könnten aber beantworten, welche konkreten Schritte im Unternehmen geplant sind.
Der Workshop wird gehalten von Dániel Bálint, Manager, KPMG

12.00-13.00   Mittagessen

 
 

2. Teil: Zukünftige Talente, die nächste Generation

13.00-13.15 Präsentation: Greifbare geschäftliche Vorteile 
Melanie Seymour, Geschäftsführerin, BlackRock

13.15-13-30 Präsentation: Ziel des Lernens auf den sich schnell wandelnden Arbeitsmarkt
Ádám Babocsay, Strategie und Marketing Direktor, Budapest School

13.30-13.45 Wie können wir ein motivierendes Umfeld für Generation Y und Z gestalten? # Erwachsenenbildung
Norbert Tóth Borbély, Sales und Recruitment Manager, Codecool

13.45-14.00 dr. Beáta Nagy, Vorstandsmitglied, Nők a Tudományban Egyesület

14.00-14.15 dr. Andrea Kozma, Direktorin, InnovationsLab, CEU

14.15-14.45 Rundtischgespräch
Moderator: Gergő Csanda, Marketingleiter, Kürt Academy
Gesprächspartner:
Ádám Babocsay, Strategie und Marketing, Budapest School
Norbert Tóth Borbély, 
Sales and Recruitment Manager, Codecool. 
dr. Beáta Nagy, Nők a Tudományban Egyesület 
Péter Guzsaly, 
Operations Manager, Skool
dr. Andrea Kozma, 
Direktorin, InnovationsLab, CEU

14.45-15.00 Kaffepause

 
 

3. Teil: Verbesserung der Kundenzufriedenheit durch „Design-Thinking”, „Service Design” und agile Methode

 

15.00-15.15 Präsentation: Service Design und Transformation in Unternehmen
László Ágoston, Co-founder, Business Design Consultant, Meet

Mit konkreten Beispielen werden wir erläutern, wie Service Design Mindset, Methodik und Instrumentarium eine grosse Beihilfe für Transformation werden können.

15.15-15.30 Fallstudie
Lajos Tóth, HR Director, NN Hungary

15.30-15.45 Einführung agiler Methoden bei Vodafone – praktische Erfahrungen
Zsuzsanna Tóth, HR Director und Dorottya Radics, Agile Coach, Vodafone

15.45-16.00 Präsentation: Was kam zuerst? Digitale oder agile Transformation?  
Péter Vityi, Geschäftsführer, 
Kürt Academy

Die distruptive Technologien, globaler Wettbewerb, die Entwicklung der Verbraucherbedürfnisse setzen die Unternehmen unter Druck. Führungs- und Fachkräften suchen nach Lösungen, wie die Organisationen wirklich flexibel, dezentralisiert und kooperationsfähig werden können.

16.00-16.30  Kaffepause

16.30-17.00  Rundtischgespräch
Moderator:  Ágnes Galambos, Geschäftsführer, Human Digital Group
Gesprächspartner: 
Péter Vityi, Geschäftsführer, Kürt Academy
László Ágoston, Co-founder, Business Design Consultant, Meet
Lajos Tóth, HR Director, NN Hungary

 
Zurück zur Liste